Sprungziele
Seiteninhalt

Veranstaltungen Zusammenfassung September-Dezember 2019

Sonderausstellung "Entwürfe zum Wende-Denkmal in Waren."

Freitag, den 06.09.2019, um 19 Uhr eröffnet das Stadtmuseum die Plakatausstellung im Rahmen des künstlerischen Wettbewerbs »Erinnerungszeichen. Friedliche Revolution in Mecklenburg - Vorpommern«.

Beginn:

06.09.2019

Ende:

19.09.2019

Ort:

Stadtmuseum Bergen auf Rügen

Frau Emonds
Museumsleiterin

Billrothstraße 20 a
18528 Bergen auf Rügen

03838 - 25 22 26
museum@stadt-bergen-auf-ruegen.de
www.stadtmuseum-bergen-auf-ruegen.de

Karte anzeigen Termin exportieren

Das vom Landtag beschlossene Konzept zum Gedenken an die Friedliche Revolution in Mecklenburg-Vorpommern beinhaltet unter anderem die Errichtung eines zentralen Denkmals in Waren (Müritz). Derzeit arbeiten 10 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler im Rahmen eines Künstlerischen Wettbewerbs an Entwürfen für dieses Denkmal. Es soll über die Ereignisse vor Ort hinausweisen und an die Friedliche Revolution im gesamten Bundesland erinnern. Am 23. September 2019 entscheidet eine Jury darüber, welcher der Entwürfe den Wettbewerb gewinnt und umgesetzt wird. Die Präsentation wird koordiniert durch die Landeszentrale für politische Bildung und die Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Rückmeldungen zu den Entwürfen werden bis zum 17. September in analoger oder digitaler Form entgegengenommen. Die Wettbewerbsbeiträge sind vom 06.09.-19.09.2019 im Stadtmuseum Bergen auf Rügen ausgestellt.

Seite zurück Nach oben