Sprungziele
Seiteninhalt
13.02.2019

Verkehrsumlegung ab 18. Februar 2019

Im Zusammenhang mit dem Neubau der B 96n zwischen den Anschlussstellen (AS) Samtens und Bergen auf Rügen informiert die DEGES über folgende Arbeiten:

Verkehrsumlegung ab 18. Februar 2019 bis 05. Mai 2019

Ab Montag, 18. Februar, sind für die Dauer von voraussichtlich zweieinhalb Monaten (ca. 05. Mai 2019) provisorische Verkehrsführungen auf der B 96n in einzelnen Bauabschnitten vorgesehen. Der Verkehr wird dann zwischen Samtens und Bergen teilweise auf der neuen Trasse geführt. Dafür werden gegenwärtig entsprechende bauzeitliche Beschilderungen und vorläufige Markierungen eingerichtet. Ebenso werden im Bereich der Grün- und Wildbrücke Burkvitzer Wald zwei Überfahrten für diese bauzeitlichen Verkehrsführungen hergestellt.

Die Zufahrt nach Stönkvitz erfolgt in dieser Zeit weiter über die alte B 96. Ab dem Abzweig Stönkvitz wird auf der alten B 96 in Richtung Bergen eine Vollsperrung eingerichtet.

Die Zufahrt nach Teschenhagen und Sehlen aus Richtung Stralsund erfolgt über die Anschlussstelle Samtens und Güttin. Aus Richtung Bergen erfolgt die Zufahrt über Putbus bzw. Tilzow.

Wir bitten um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.

Holzungsarbeiten im Burkvitzer und Kubbelkower Wald

In den kommenden Tagen werden intensive Holzungsarbeiten zur Herstellung der Verkehrssicherheit entlang der neu entstehenden B 96n im Burkvitzer und Kubbelkower Wald erfolgen. Dabei werden alle am Waldrand befindlichen Bäume, die bereits umgefallen sind, schief stehen, instabil oder krank sind, entfernt bzw. eingekürzt.

Der so entstandene Freiraum wird noch in diesem Jahr wieder mit einheimischen Sträuchern und Bäumen aufgeforstet. Dabei entsteht ein strukturreicher, vielgestaltiger Waldmantel. Dieser Waldmantel bietet einen Schutzschild für die dahinterliegenden Waldbestände sowie einen Lebensraum für einheimische Insekten und Kleinsäuger.

Die Arbeiten erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Forstamt Rügen.

Seite zurück Nach oben