Inhalt
Datum: 24.11.2020

Bundesweite Aktionswoche „Gegen Gewalt an Frauen“ in der Stadt Bergen auf Rügen

Am 23. November 2020 wurde um 11.00 Uhr die Fahne „Terres de Femmes“ vor dem Rathaus der Stadt Bergen auf Rügen für den Zeitraum vom 23. bis zum 27. November 2020 gehisst. 

Der „Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ ist jährlich der 25. November.
An diesem Tag beginnen die jährlich stattfindenden weltweiten „Orange Days - Wir setzen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen“. Seit dem 23. November wird in diesem Rahmen das Rathaus der Stadt Bergen auf Rügen orange angestrahlt.
Laut einer Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums heißt es: “Die Zahl von Mord und Totschlag, Sexualdelikten, Körperverletzungen oder Stalking ist in (Ex-) Paarbeziehungen im Jahr 2019 auf hohem Niveau geblieben. Die neuen Zahlen der Kriminalstatistischen Auswertung Partnerschaftsgewalt des Bundeskriminalamtes zeigen insgesamt sogar einen leichten Anstieg.
2019 wurden 141.792 Opfer von Partnerschaftsgewalt in den definierten Kategorien polizeilich erfasst, knapp ein Prozent mehr als im Jahr zuvor. Zu 81% waren Frauen betroffen und zu 19% Männer. Die Hälfte der Opfer lebte zum Tatzeitpunkt mit dem Täter oder der Täterin in einem Haushalt (50,5%).“ Diese Zahlen zeigen, dass es wichtig ist, auf das Thema Gewalt aufmerksam zu machen.

Um die Betroffenen zu sensibilisieren und auf ein bundesweites Beratungsangebot hinzuweisen, wurden in unserer Stadt Banner mit dem Logo des Hilfetelefons "Gewalt gegen Frauen" 08000 116 016 aufgestellt.

Auf diesem Wege möchte ich mich im Namen der Mitglieder der Arbeitsgruppe „Antigewaltwoche 2020“ für die Hilfe und Unterstützung bei den diesjährigen Aktionen bedanken. 

I. Harms
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bergen auf Rügen